OTTOSTAHL GmbH und Ilsenburger Grobblech GmbH fördern Grünen Stahl im Handel

05.10.2023 | Artikel der Ilsenburger Grobblech


In Zukunft setzt die OTTOSTAHL GmbH aus Magdeburg auch auf Grobbleche aus Grünem Stahl. Das Unternehmen hat dazu mit der Ilsenburger Grobblech GmbH eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, die den Handel mit Blechen aus CO2-reduziertem Stahl versorgen und die Transformation der Stahlbranche unterstützen soll.

Als erfahrener Partner in der Grobblech- und Stahlbearbeitung, mit Schwerpunkt Nord- und Ostdeutschland, bietet OTTOSTAHL eine breite Expertise und kundenorientierte Lösungen an. Um den Herausforderungen der Zukunft und dem Bedarf der Kunden weiter gerecht zu werden, erweitert das Unternehmen das Angebot zukünftig um Grobbleche aus Grünem Stahl. Darauf haben sich OTTOSTAHL und Ilsenburger Grobblech GmbH in einem Kooperationsvertrag verständigt.

Im Konzernverbund ist die Ilsenburger Grobblech GmbH wichtiger Bestandteil der weiterverarbeitenden Gesellschaften in der Salzgitter AG. Mit dem Transformationsprogramm SALCOS® (Salzgitter Low CO2 Steelmaking) soll bis 2033 eine nahezu CO2-freie Brammenherstellung gewährleistet werden, die Grundlage der im Ilsenburger Werk produzierten Qualitätsbleche aus Grünem Stahl sein wird. Daneben ist schon jetzt CO2-reduzierter Stahl über die sogenannte Peiner Route verfügbar. Die Vereinbarung zeigt einmal mehr die Entschlossenheit, mit der die Transformation in der Stahlbranche vorangetrieben wird, und bekräftigt die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit OTTOSTAHL.