Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  / Schiffbau

Schiffbau

Sauberer Antrieb durch Flüssigerdgas (LNG)

Hier das noch traditionell betriebene Schwesterschiff "AIDA Luna" im Hamburger Hafen.

Unsere Spezialität, die 9 % Nickel-legierten Stähle, sorgen in der Branche für Kreuzfahrtschiffe für einen sauberen Antrieb gegenüber herkömmlichen Schweröl-betriebenen Schiffen.

Die "AIDA Nova" ist das erste von vier Kreuzfahrtschiffen der Helios-Klasse, die mit Tieftemperaturtanks aus insgesamt 1.200 Tonnen Ilsenburger Grobblech für Liquid Natural Gas (Flüssigerdgas, kurz: LNG) ausgestattet werden. Alle vier Schiffe werden mit dem LNG-Antrieb ihren Ausstoß an CO2 um bis zu 25 % verringern. Da nahezu keinerlei Rußpartikel entstehen, werden Emissionen wie Schwefelverbindungen und Feinstaub deutlich verringert.


Maersk Beaumont

Die Maersk Beaumont gehört zu den größten Containerschiffen der PANMAX-Klasse. Mit einer Länge von 294 Metern und einer Breite von 32 Metern umfasst ihre Ladekapazität rund 4.200 Container. Darüber hinaus zählt sie mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 30 Knoten zu den schnellsten Containerschiffen der Welt. 

Rund 3.500 Tonnen Ilsenburger Grobblech der Schiffbaugüten A36TM bis E36TM stecken in der Maersk Beaumont, die Europa mit dem amerikanischen Kontinent verbindet.


Maersk Naha

Die „Maersk Naha“ ist das letzte von sieben Containerschiffen des Typs VWS 2500.2C, das in der Volkswerft Stralsund entstanden ist. Das in Rostock-Warnemünde getaufte und aus unserem Ilsenburger Grobblech gebaute Schiff hat eine Kapazität von 2.524 Containern bei einer Maschinenleistung von 24.880 Kilowatt.

© Ilsenburger Grobblech GmbH
Back to top.