„Rion Antirion“-Brücke

Die nach dem ehemaligen griechischen Ministerpräsidenten Harilaos Trikoupis benannte Hängebrücke verbindet das westgriechische Festland bei Patras mit der Halbinsel Peloponnes. Mit ihren 2.500 m gilt sie als eine der längsten Brücken der Welt. Statt eines 40-minütigen Fährentransfers dauert die Überfahrt nur 5 Minuten.

Das nach sechsjähriger Bauzeit für 740 Mio. EUR fertig gestellte Bauwerk ist nach Angaben des französisch-griechischen Konsortiums "Gefyra", das die Brücke baute, so konstruiert, dass sie Erdbeben der Stärke 7,5 auf der Richterskala aushalten kann.

Die Ilsenburger Grobblech GmbH lieferte in den Jahren 2002 und 2003 ca. 8.800 Tonnen Grobbleche unter anderem in den Güten S460M und S460 ML an den britischen Stahlbauer Cleveland-Bridge in Darlington.

Details:

Art: Hängebrücke
Länge: 2.500 m